1   Schreiben als Dienstleistung; Text und Konzept. Vom Brief bis zum Ghostwriting.

2   PR; Kommunikation und Medienarbeit. Einzelaufträge oder Mandatsbasis.

3   Neue Welten/Innovation; Kulturelle Produktion und soziale Wertschöpfungen.

Preise auf Anfrage: info@schreib-service.ch
Veröffentlicht unter About, Angebot | Kommentare deaktiviert

Christoph Elias Meier

*1973

Kleinunternehmer und Hausmann, Vater zweier Töchter

Freier Autor und Sozialplastiker

Historiker und Politologe

Veröffentlicht unter About | Kommentare deaktiviert

Webseite Text für natalijapocuca.ch _ Raum in Szene

RAUM IN SZENE

BEOBACHTEN ABTASTEN ERSCHLIESSEN
VEREINFACHEN EINTAUCHEN SCHIEBEN
ÜBERLAGERN HERVORHEBEN KOMPONIEREN

Natalija Počuča inszeniert, kombiniert und erweitert Räume elegant und unaufdringlich. Feinfühlig, frei und stilsicher.

BIO

Verschiedene Theaterprojekte haben mich den Umgang mit der Bühne, mit Schauspielerei und wirkungsvoller Inszenierung gelehrt. Ursprünglich verfüge ich über eine Theaterausbildung, die ich in Paris an der Schule Jacques Le Coq absolvierte. Mit dem Eigenprojekt Acapulco11 habe ich wiederholt szenisch-performative Shows realisiert. In diesem Kontext habe ich gelernt, ein Projekt mit vielen Beteiligten von Grund auf zu steuern, ein Team aufzubauen und im entscheidenden Moment zur Bestleistung anzuleiten.
Szenografische Aufgaben und Ausstellungskonzepte beschäftigten mich während mehr als neun Jahren unter dem Label «ortsofort», gemeinsam mit Isabel Vogel. Ich kreierte und realisierte interaktive Räume und soziale Skulpturen als Auftrags- oder Eigenprojekt. Heute widme ich mich den Themen Raumgestaltung und Szenografie: für Foto-Shootings, Ausstellungen wie auch für Auf- und Umwertungswünsche von Lebensraum.

 

Für das Kommunikationsdesign-Atelier der Serranetga AG entwickelte und realisierte ortsofort ein komplett neues Raumkonzept inklusive Möblierung und dem Einbau einer Küche.

Die Atelier-Atmosphäre basiert auf einem grosszügig komponierten Raumkonzept mit farblichen Akzenten.
Der Raum gewährt einen kontinuierlichen Fluss zwischen konzentrierter, individueller Kreationsarbeit und erholsam-inspirierender Rekreationsmöglichkeit. Treffpunkte wie die Tischtennisplatte, die Sesselinsel oder die Beamer-Lounge laden zum sozialen Austausch ein. Die Arbeits- und Werkplätze sind ebenso als Inseln gestaltet. Eine zusätzliche, grosse Wandtafel und das weitläufige, gelbe Sideboard unterstützen die kreative Stimmung.
Die Arbeits-Stimmung ist durchgehend locker und inspirierend und findet im geometrisch-verspielten Wandbild der Künstlerin Susanne Sauter einen Spiegel.

Veröffentlicht unter Leseproben | Kommentare deaktiviert

Text für mikas GmbH: Stadtjæger. Die Wurst der Stadt.

Der Stadtjaeger wird in kleinen Chargen handwerklich hergestellt und ist von Anfang bis Ende ein Zürcher Stadtprodukt.

Die Wurst entsteht zu hundert Prozent aus dem Fleisch von hiesig aufgewachsenen Bio-Stadtschweinen. Solche züchtet auf Zürcher Gebiet bislang exklusiv die Familie Götsch auf dem Waidhof.
Die gesamte Verarbeitung, Veredelung und Trocknung der Wurst findet innerhalb der Stadtgrenzen Zürichs statt. Die logistische Gesamtdistanz beträgt somit garantiert weniger als neunzehn Kilometer.
Der Rotwein als Ingredienz des Stadtjaegers stammt vom Höngger Rebberg Chilesteig, auf dessen Böden seit Gedenken der traditionelle Zürcher Stadtwein der Familie Zweifel wächst.
Die handarbeitlich hergestellten Stadtjaeger gibt es in den drei Gewichtsklassen: 78g+, 88g+ und 98g+.

www.stadtjaeger.ch

Veröffentlicht unter Leseproben | Kommentare deaktiviert

BabaLaffa Jüdisch-Arabische Spezialiäten: Pimenta Mista, Chillie-Mix à la Brasilienne

 

Pimenta mista von Maulick & babalaffa:

Das ist pure südamerikanische und brasilianische Lebenskunst und ein gemachter Begleiter für die scharfe und saisonale Küche. Voller Genuss und natürliche Vielfalt. Pimenta mista sind vier mittelscharfe bis scharfe auf jeden Fall köstliche Chillie-Sorten in einem Glas vereint. Echter Zunder. Konserviert werden die geschmackvollen Früchte nur in Quellwasser, Salz und ein bisschen Essig. Absolute No Preservatives!

Hundert Prozent natürlich, hundert Prozent Gaumenfreude. Diese üppige Vielfalt an milder bis pikanter Schärfe mit Geschmacksnoten von süsslich-zart bis bitter-herb hat Europa noch nicht entdeckt. Das ist lateinamerikanische Poesie.

http://www.babalaffa.com/

Veröffentlicht unter Leseproben | Kommentare deaktiviert

Text zu Antonius Contes Bronzegüssen: “Umkehr-Ikonen”.

Bronzegüsse und Bilder: Antonius Conte
 

Umkehr-Ikonen des westlichen Konsumdschungels

Text: Christoph Meier, schreib-service.ch

Die Bronzegüsse sind als unbewusst bewusste Transzendierungen eines gesellschaftlichen Zustandes von Konsum und Lust auf schnellen Wandel entstanden. Das Niedrigste aus der Skalierung des Konsumismus und der Abfall werden zu Ikonen erhoben, zu einem Altar der Sehnsüchte Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseproben | Kommentare deaktiviert

TOR14, Foodcoop Zürich: Presse.

Tagi-Artikel von Esther Banz über das TOR14 (Link):

http://www.buerobanz.ch/cms/index.php?page=konsum

 Züritipp, Artikel über Urban Farming, zum Download (pdf):

z_tipp_die-neuen-selbstversorger

TOR14 in der  NZZ. Hier geht es zum Artikel Download (pdf):

TOR14_NZZ_2006

 

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert

TOR14, Foodcoop Zürich in der Ausstellung “Grösser als Zürich”.

Das TOR14 wurde eingeladen, einen Beitrag für die Ausstellung “Grösser als Zürich – Kunst in Aussersihl” zu gestalten.

Silvio R. Baviera, Michael Hiltbrunner und Guido Magnaguagno, Kuratoren der Ausstellung und des Veranstaltungsprogramms.

Simon Maurer, Helmhaus Zürich, Leitung.

Hier geht es zu likeyou.com und der Ausstellungsbesprechung:

http://likeyou.com/en/node/31032

Hier geht es zum Programm(pdf):

grösser_als_zürich_kunst_in_aussersihl

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert

Galerie BolteLang, Zürich. Pressemitteilung zur Ausstellung von Patrick Hari.

Pressemitteilung zur Ausstellung von Patrick Hari bei BolteLang, Zürich, Dezember 2011 bis Februar 2012

Hier geht es zum Download der Pressemitteilung (pdf):
BolteLang_PressRelease_EN
 
Veröffentlicht unter Leseproben | Kommentare deaktiviert

TOR14, Foodcoop Zürich. Homepage.

Gründung der Ersten Schweizer Foodcoop in Zürich durch Martin Balmer und Christoph Meier (2006)

www.foodcoop.ch

Veröffentlicht unter Leseproben | Kommentare deaktiviert